Vorgaben / Alarmierungsverfahren

Innerhalb des JGV Mittelhessen e. V. kann die Gruppe nach kurzfristig einzuholenden Beschluss des Vorstandes des JGV Mittelhessen e. V. und bei Vorliegen weiterer Voraussetzungen für seine Mitglieder

- zur Unterstützung in Jagdschutzangelegenheiten, sowie

- zur Rettung von Menschenleben

- zur Rettung von Tieren (Hunden)

- zur Erhaltung bedeutender Sachwerte

zum Einsatz kommen. 

Anforderungen ohne konkreten Bezug zum JGV Mittelhessen e. V. werden negativ beschieden. Ausgenommen hiervon ist der Besuchsdienst des Gruppe im Rahmen von Besuchshunde-Einsätzen/Öffentlichkeitsarbeit. Wir danken für das Verständnis.

Alarmierung über Mobilruf: 0 1 77 - 879 7 173

24 Stunden - 7 Tage bereit für den ehrenamtlichen Einsatz im JGV MH

 

Jagdschutzhundegruppe Mittelhessen (JSchHG MH) - Kommunikationsplan JGV MH - Sprechfunk

Funktion   MILAN JGV MH / Kreisgruppe    
Zugführer (ZuFü JSchHG MH)   100  JGV MH / --    
Zugtrupp/Stv. Zugführer (ZuTrpFü JSchHG MH)   100-1  JGV MH / --    

Zugtrupp/Führungstelle (ZuTrp JSchHG MH)

  99  JGV MH / --    
1. Trupp (1./JSchHG MH) JSH 110  JGV MH / KG Marburg-Biedenkopf / KG Gießen    
2. Trupp (2./JSchHG MH) JSH 120  JGV MH / KG Marburg-Biedenkopf / KG Gießen     
3. Trupp (3./JSchHG MH) BD 130  JGV MH / KG Marburg-Biedenkopf / KG Gießen     
4. Trupp (4./JSchHG MH) USG 140 JGV MH / KG Marburg-Biedenkopf / KG Gießen