In den Hundeführerlehrgängen und Seminarangeboten, die der Jagdgebrauchshundverein Mittelhessen e. V. in den Landkreisen Marburg-Biedenkopf und Gießen durchführt, wird die Ausbildung und der Leistungserhalt von Jagdgebrauchshunden und Jagdschutzhunden zur jagdlichen Verwendung betrieben.

Darüber hinaus werden Spezialhunde zur Rettung von Menschenleben im JGV Mittelhessen ausgebildet und trainiert.

Die Ausbildung der Hunde erfolgt bei uns nach der Methodik der positiven und negativen Verstärkung im Rahmen der Tätigkeits- oder Unterlassensausbildung, wobei die Motivation des Hundes nicht vernachlässig wird.

Motivation: Interesse wecken – Spannung aufbauen – Trieb aufbauen

Die Vermittlung von Sachkunde an die Gebrauchshundeführer ist ebenfalls wichtiger Bestandteil der Ausbildungsaktivitäten des Vereins. Wir legen weiterhin großen Wert auf den Gehorsam und auf die Sozialverträglichkeit der Gebrauchshunde in unseren Lehrgängen.

Unsere Übungsleiter sind alle besonders erfahrene Jagdgebrauchshundeführer, die zumeist zusätzlich als Leistungsrichter des JGHV (Jagdgebrauchshundverband) und / oder lizenzierte Ausbilder des VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) qualifiziert sind.

Jagdgebrauchshunde-/ausbildung/leistungserhalt im JGV MH 

  • Welpenprägung und Förderung der Gebrauchshundeanlagen
  • Junghundeausbildung
  • Gehorsamsausbildung / VDH-Hundeführerschein / Begleithundprüfung (VDH)
  • Vorbereitung auf die Anlageprüfungen des Jagdgebrauchshundverband (JGHV)
  • Vorbereitung zur Brauchbarkeitsprüfung (BP) Hessen
  • Vorbereitung auf die Gebrauchsprüfungen des Jagdgebrauchshundverband (JGHV)
  • Vorbereitung auf Sonderprüfungen / Leistungszeichen des Jagdgebrauchshundverband (JGHV)
  • Vorbereitung auf die Gebrauchshundeprüfungen nach Internationaler Prüfungsordnung (IPO) des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) / Federation Cynologique Internationale (FCI), insbesondere Schutz- und Fährenhundeprüfungen für vielseitige Jagdgebrauchshunde (Jagdschutzhunde)
  • Ausbildung von Jagdgebrauchshunden im Rahmen der Jagdschutzhundegruppe (JSchHG) Mittelhessen und des Spezialhundezuges (SpHuZg) Mittelhessen im JGV MH

Sonstiges für Jagdgebrauchshundeführer im JGV MH

  • Vermittlung von kynologischer Sachkunde an Jagdgebrauchshundeführer
  • Kynologische Seminare für Jagdgebrauchshundeführer; u. a. Nachsuchen-Seminare
  • Leistungsvergleiche und Leistungserhalt für im Einsatz stehende Jagdgebrauchshunde und Führer
  • Jagdschutztraining; u. a. Eigensicherung und Situationstraining Jagdgebrauchshundeführung und -einsatz im Jagdschutz
  • JGV MH - Sprechfunkberechtigung 
  • Leistungsrichter- und Übungsleiterschulungen immer offen für interessierte Jagdgebrauchshundeführer

Regelausstattung an Ausbildungsgerät einer Kreisgruppe/Ausbildungsstandort im JGV MH

  • 3 Port Dummy Kanin, 2 kg
  • 3 Port Dummy Fuchs, 4 kg
  • 3 Port Dummy Fuchs, 5 kg
  • Wasserdummy, klein
  • Wasserdummy, groß
  • Dummy Taube
  • Dummy Stockente
  • Apportierbock, groß, 21-teilig
  • Apportierbock, Ergänzungs-/Beschwerungs-Set
  • Tauben-/Fasanenwerfer Canifly
  • Dummy-Pistole
  • Einstecklauf 12er Flinte Dummy
  • Sprechfunkgeräte Motorola 
  • u. v. m.

Neben dem aufgeführten Ausbildungsgerät stellt der JGV Mittelhessen in seinen beiden Kreisgruppen/Ausbildungsstandorten vor Ort Übungsmöglichkeiten auf Gebrauchshundeplätzen für die Basisausbildung und natürlich Übungsmöglichkeiten für die Revierausbildung seinen Lehrgangsteilnehmern zur Verfügung (Marburg-Biedenkopf und Gießen).


Noch Fragen zu den Ausbildungs- und Prüfungsmöglichkeiten im JGV Mittelhessen?

Schreib uns einfach:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!