Schon seit dem Mittelalter wird die Legende des Hubertus erzählt, nach der er auf der Jagd von einem prächtigen Hirschen mit einen Kruzifix zwischen dem Geweih bekehrt wurde. Seit diesen Tagen wird Hubertus als Schutzpatron der Jagd und der Jäger angesehen.

Der heilige Hubertus gilt seit jeher auch als Beschützer der Jagdhunde und als Helfer gegen Tollwut.

Am Hubertustag geweihtes Salz, Brot und Wasser soll übrigens gegen Hundebisse schützen.

An seinem Ehrentage, dem 3. November, finden alljährlich große Hubertusjagden, oftmals verbunden mit der Feier von Hubertusmessen, statt.

Eine Bauernregel für den 3. November: Bringt Hubertus Schnee und Eis, bleibt's den ganzen November weiß!


Termin Hubertusmesse 2017

JGV Mittelhessen - JV Alsfeld - JVgg Lauterbach

 

Hubertusmesse

 

Einladung